Hetzner - DokuWiki

Windows Server Software RAID

Im folgenden wird beschrieben, wie Sie unter Windows Server eine Festplatten-Spiegelung (RAID1) manuell einrichten können.

Legacy

Gehen Sie dazu auf Start -> Verwaltung -> Computerverwaltung -> Datenspeicher -> Datenträgerverwaltung und klicken dann mit der rechten Maustaste auf "Datenträger 0" und wählen im Kontextmenü "In dynamischen Datenträger konvertieren".

Wiederholen Sie das gleiche für "Datenträger 1".

Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf Ihr Laufwerk C: in der Datenträgerverwaltung und wählen im Kontextmenü "Spiegelung hinzufügen". Im nachfolgenden Dialog wählen Sie "Datenträger 1" und bestätigen mit "Spiegelung hinzufügen". Nun beginnt die Synchronisation der beiden Festplatten, die sich je nach Grösse über einige Zeit hinziehen kann.

Win2k8-raid1-init.jpg

UEFI

Jedes UEFI System besitzt eine sogenannte UEFI System Partition. Diese Partition kann von Windows nicht automatisch gespiegelt werden und muss daher von Hand auf der zweiten Festplatte angelegt und konfiguriert werden.

Folgende Schritte sind hierfuer notwendig:

  1. UEFI System Partition auf zweiter Festplatte anlegen und mit FAT formatieren
  2. Daten von UEFI System Partition auf die neu angelegte kopieren
  3. Weitere Partitionen herkoemmlich wie oben Beschrieben via Datenträgerverwaltung -> Spiegelung hinzufuegen synchronisieren

Eine Ausfuehrliche Anleitung zum jeweiligen Vorgehen findet sich bei Microsoft:

Medium:Configuring_Disk_Mirroring_for_Windows_Server.pdf‎



© 2019. Hetzner Online GmbH. Alle Rechte vorbehalten.