Hetzner - DokuWiki

Windows Server HyperV

Im folgenden wird beschrieben wie zusätzliche Einzel-IPs in Verbindung mit Hyper-V für virtuelle Computer genutzt werden können.

Diese können mit Hyper-V nur mit virtuellen MAC Adressen genutzt werden, die über den Robot für jede Einzel-IP beantragt werden können.

Rollen und Features

Benötigte Rollen und Features sind:

  • Hyper-V und Verwaltung

Diese können im Servermanager via "Rollen und Features hinzufügen" nachinstalliert werden.

Während der Installation von Hyper-V einen virtuellen Switch mit der physikalischen Netzwerkkarte erstellen.

W2012r2 hyper-v.png


Virtuellen Switch anlegen

HINWEIS: Dieser Schritt ist nur notwendig, wenn bei der Installation der Hyper-V Rolle kein vSwitch angelegt wurde.

  • Hyper-V Manager öffnen und im Manager für virtuelle Switche einen neuen virtuellen Switch vom Typ Extern anlegen und den Haken bei "Gemeinsames Verwenden dieses Netzwerkadapters für das Verwaltungsbetriebssystem zulassen" setzen
W2012r3 single-vswitch.png


Hyper-V

  • Neuen virtuellen Computer der "Generation 1" anlegen
W2012r2 hyperv-gen1.png


  • Via "Einstellungen" die automatisch hinzugefügte Netzwerkkarte entfernen
  • Via "Hardware hinzufügen" eine neue Netzwerkkarte vom Typ ältere Netzwerkkarte hinzufügen und mit dem internen virtuellen Switch verbinden
W2012r2 hyperv-addnic.png


  • Unter "Erweiterte Features" die virtuelle MAC-Adresse aus dem Hetzner Robot statisch eintragen
W2012r2 hyperv-mac.png


  • Virtuellen Computer starten und PXE Boot testen
    • Bei korrekter Konfiguration erscheint das Hetzner PXE Bootmenü (blaues Logo)
Pxe boot.jpg


© 2017. Hetzner Online GmbH. Alle Rechte vorbehalten.