Hetzner - DokuWiki

Softwareupdate2018

Inhaltsverzeichnis

Softwareupdate Managed Server und Webhosting 2018

Diese Informationsseite fasst für Sie zusammen, welche Änderungen sich durch das 2018 auf allen Webhostingaccounts und Managed Servern durchgeführte Softwareupdate ergeben.

Softwareupdates

Bitte beachten Sie, dass sich die Version aller PostgreSQL Datenbanken im Zuge des Updates von 9.4 auf 9.6 erhöhen wird. Alle MySQL Datenbanken der 5er Reihe (5.x) werden automatisch auf Version 5.7 umgestellt.

Falls Ihre Datenbanken davon betroffen sind, sollten Sie vorab prüfen, ob Ihre Applikationen mit den genannten Versionen kompatibel sind. Dies ist in der Regel der Fall.

Für MySQL wird die Option "old_passwords" entfernt. Bitte prüfen Sie, ob Ihre Clients das neuere Passwortformat unterstützen. Dies sollte nur bei extrem alten Clients nicht der Fall sein.

Weitere Softwareupdates umfassen u.a. folgende Produkte:

  • Apache: 2.4.10 -> 2.4.25 (umfasst Support für HTTP/2)
  • Git  : 2.1 -> 2.11
  • Perl  : 5.20 -> 5.24
  • Python: 2.7.9 -> 2.7.13 / 3.4.2 -> 3.5.3

Suche weiterer Änderungen unter:

Im Bereich PHP wird es keine Updates geben. Folgende Änderungen am Verhalten von PHP sind jedoch bekannt:

  • $_SERVER['REDIRECT_REMOTE_USER'] fällt weg, statt dessen ist $_SERVER['REMOTE_USER'] verfügbar

Weitere Änderungen

Änderung der Verzeichnisstruktur bei Accounts

Sofern es bei Ihrem Server noch nicht der Fall ist, wird eine Umstrukturierung der Verzeichnisstruktur Ihrer Accounts vorgenommen. Künftig werden Daten von Addon-Domains komplett im zugehörigen Hauptaccount gelagert. (Bislang galt dies nur für die Webseiten) Addon-Domains werden dadurch keine separaten FTP-Benutzer mehr haben.

Die Verzeichnisnamen im Homeverzeichnis ändern sich dadurch folgendermaßen:

  • Verzeichnis für E-Mails: users -> vmail/[DOMAINNAME]
  • Verzeichnis für Logs  : www_logs -> www_logs/[DOMAINNAME]

Sofern Sie im alten Homeverzeichnis der Addon-Domain noch Daten hatten, erstellen wir davon ein Backup und stellen dies unter bak_[ADDON-DOMAINNAME] zur Verfügung. Wenn die Daten nicht mehr verwendet werden, können Sie die Ordner löschen.

PHP-Version verzeichnisweise per .htaccess setzen

Des Weiteren ändert sich die Art und Weise, wie eine bestimmte PHP-Version verzeichnisweise per .htaccess gesetzt werden kann. Unsere Dokumentation wurde entsprechend angepasst: KonsoleH:PHP-Konfiguration#PHP-Version


Vor der Umstellung identifizieren wir .htaccess-Dateien, die noch die alte Syntax verwenden und ergänzen diese um die notwendige, neue Zeile. Sie sollten dennoch nach der Umstellung prüfen, ob weiterhin die gewünschte PHP-Version aktiv ist.

Erweitere Konfigurationsmöglichkeiten per .htaccess

Im neuen System lassen sich einige Optionen per .htaccess setzen, welche vorher ausschließlich im VHost gesetzt werden konnten. Dies beinhaltet unter anderem die Steuerung für die Komprimierung (mod_deflate), das Caching (mod_expires) und das Setzen von Headern (mod_headers).

IPv6

Der Hostingserver wird nach der Umstellung auch per IPv6 erreichbar sein. Sie können die DNS-Einträge Ihrer Domains auf folgende Weise ergänzen, um IPv6 dafür zu nutzen:

@ IN AAAA <ipv6>
mail IN AAAA <ipv6>

DKIM

Der Hostingserver wird nach der Umstellung DKIM unterstützen. Die Konfiguration ist über konsoleH möglich (E-Mail -> DKIM/SPF/DMARC)

HTTP/2

Der Hostingserver wird nach der Umstellung HTTP/2 unterstützen. Dies wird nach der Umstellung automatisch aktiv sein.



© 2018. Hetzner Online GmbH. Alle Rechte vorbehalten.