Hetzner - DokuWiki

KonsoleH:E-Mailverwaltung

Inhaltsverzeichnis

E-Mail

Verwalten Sie Ihre E-Mail-Accounts

Mit Hilfe dieses Bereichs von konsoleH können Sie Ihre E-Mail-Accounts verwalten. Sie können neue Accounts und Weiterleitungen erstellen, ändern und löschen.

Einen E-Mail-Account anlegen

Der erste Teil im E-Mail-Administrationsbereich der konsoleH erlaubt Ihnen Ihre E-Mail-Accounts zu verwalten. Es zeigt außerdem die Quotas des E-Mail-Accounts an und wie viel Prozent davon genutzt werden.

So legen Sie eine neue Mailbox an:

  1. Klicken Sie auf den Link "Neue Mailbox hinzufügen".
  2. Sie sehen nun eine Reihe von Eingabefeldern. Hier sollten Sie zunächst die E-Mail-Adresse angeben, die Sie erzeugen möchten. Um dies zu tun, tragen Sie nur den Teil vor dem @ Zeichen ein. Die gesamte E-Mail-Adresse (account-name@ihre-domain.de) dient auch als Benutzername, um die Mailbox über konsoleH-Webmail oder ein anderes E-Mail-Programm aufzurufen.
  3. Danach können Sie einen optionalen Kommentar zur Mailbox eintragen. Es ist vor allem hilfreich, falls Sie viele Mailboxen haben, um weiterführende Informationen des Accounts anzuzeigen, wie zum Beispiel Namen des Inhabers oder die Abteilungsnamen.
  4. Die nächsten beiden Felder dienen zur Eingabe des Passwortes. Geben Sie in beiden Feldern Ihr zukünftiges Mailbox-Passwort ein.
  5. Die FWD-Sektion erlaubt Ihnen zusätzlich eine Weiterleitung. Empfangene E-Mails werden in diesem Fall zusätzlich an andere E-Mail-Adressen weitergeleitet. Dies ist zum Beispiel hilfreich, wenn Sie eine Informations- oder Support E-Mail-Adresse haben und möchten, dass zwei oder mehrere Personen automatisch dieselbe E-Mail empfangen sollen. Wählen Sie entweder aus der Liste einen Ihrer vorhandenen Accounts aus oder geben Sie in eine der folgenden Eingabefelder eine externe E-Mail-Adresse ein.
  6. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie einfach den Link "Hinzufügen". Der Account ist nun mit den gewünschten Daten eingerichtet.

Einen E-Mail-Account verwalten

Sobald Sie einen E-Mail-Account eingerichtet haben, sind neue Optionen für Sie verfügbar.

Im Hauptteil der Mailbox-Sektion sollten Sie jeden Ihrer E-Mail-Accounts, zusammen mit den Informationen wann der Account angelegt wurde, angezeigt bekommen. Am Ende der Spalten sehen Sie vier Links für jeden E-Mail-Account: "Ändern", "Autoresponder", "Einstellungen" und "Löschen".

Änderungen an einem E-Mail-Account

Wenn Sie die Details Ihres E-Mail-Accounts ändern möchten, klicken Sie auf den Link "Ändern" in der Zeile des zu ändernden Accounts. Dies führt Sie in den selben Bildschirm, indem Sie Ihren E-Mail-Account erstellt haben. Folgen Sie den Anweisungen zwei bis sieben, falls Sie etwas ändern möchten.

Der Autoresponder (Automatische Antwort)

Der Autoresponder ist nützlich, um eine Nachricht an alle zu senden, die eine E-Mail an das jeweilige Konto schicken. Dies kann zum Beispiel sinnvoll sein, wenn man im Urlaub ist und dem Sender der E-Mail mitteilen möchte, dass man sich erst später um die E-Mail kümmern kann.

So legen Sie einen Autoresponder an:

  1. Klicken Sie auf den Link "Autoresponder" in der gleichen Zeile wie der betreffende Account, für den Sie die Eigenschaft aktivieren möchten.
  2. Wählen Sie die passende Option (Ja oder Nein) neben automatische Antwort, um den Dienst ein- oder auszuschalten.
  3. Es wird eine Seite angezeigt, die Ihnen erlaubt, Ihre eigene E-Mail zu verfassen, die an alle gesendet wird, die Ihnen eine E-Mail schreiben.
  4. Klicken Sie auf "Hinzufügen", um den Text zu speichern.

Einstellungen

Die E-Mail-Account-Einstellungen erlauben verschiedene Einstellungen für jeden E-Mail-Account.

  • Mailbox-Status: Dies erlaubt Ihnen den E-Mail-Account zu aktivieren bzw. zu deaktivieren (An bzw. Aus).
  • Max. Mailboxgröße: Dies gibt das maximale Limit der E-Mails an, die der Benutzer haben darf. Der maximale Wert liegt bei 2 Gigabyte. Wenn der Benutzer dieses Limit erreicht, werden keine E-Mails mehr akzeptiert. Wenn Sie kein Limit eintragen, ist die Mailboxgröße nicht beschränkt.
  • Max. Mailanzahl: Dies ist die maximale Anzahl der E-Mails, die ein Benutzer in seiner Mailbox haben kann. Der größte mögliche Wert ist auf 5000 Mails beschränkt. Sobald das eingetragene Maximum erreicht wurde, werden alle E-Mails an ihren Absender zurückgeschickt. Wenn Sie kein Limit eintragen, ist die Anzahl der E-Mails nicht beschränkt.
  • Max. Mailgröße: Dies erlaubt Ihnen ein Limit für die maximale Größe jeder E-Mail festzulegen, die an Ihre Mailbox geschickt wird. Wenn die E-Mail größer ist, wird es an die Absenderadresse zurückgeschickt. Wenn Sie kein Limit eintragen, ist die maximale Mailgröße auf 100MB beschränkt.
  • Ablaufdatum: Wenn Sie einen E-Mail-Account nur für eine bestimmte Zeit betreiben möchten, können Sie ein Ablaufdatum setzen. Sobald das Datum erreicht wurde, wird der Account deaktiviert und alle E-Mails an die entsprechenden Absender zurückgeschickt.

Eine Mailbox löschen

Klicken Sie auf "Löschen", um eine bestimmte Mailbox zu entfernen.

Bitte beachten Sie: Dieser Befehl ist unumkehrbar und Sie werden alle E-Mails verlieren, die Sie noch nicht heruntergeladen haben.

Was ist eine Weiterleitung (Alias)?

Ein Alias ist eine virtuelle E-Mail-Adresse. Dies erlaubt Ihnen eine E-Mail-Adresse zu erstellen, die automatisch an einen anderen E-Mail-Account weiterleitet. Damit ist es möglich, zahlreiche E-Mail-Adressen zu besitzen, die auf einen oder mehrere Accounts umgeleitet werden.

Eine Weiterleitung (Alias) anlegen

Um eine Alias-E-Mail-Adresse anzulegen, folgen Sie diesen Anweisungen:

  1. Klicken Sie auf "Neue Weiterleitungsadresse".
  2. Tragen Sie den Alias ein, den Sie anlegen möchten (tragen Sie nur den Teil vor dem @ Zeichen ein).
  3. Danach können Sie einen optionalen Kommentar zur Weiterleitung eintragen. Es ist vor allem hilfreich, falls Sie viele Weiterleitungen haben, um weiterführende Informationen des Alias anzuzeigen, wie zum Beispiel Namen des Inhabers oder die Abteilungsnamen.
  4. Die Passwort-Felder können Sie ignorieren (diese werden nicht benutzt).
  5. Wenn Sie die Weiterleitung auf einen E-Mail-Account in Ihrer Domain zeigen lassen wollen, wählen Sie ihn von der »FWD»-Dropdownliste. Wenn Sie an irgendeine andere Adresse zeigen möchten, tragen Sie es im "+ Hinzufügen Fwd"-Eingabefeld ein.
  6. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf "Hinzufügen", um die Änderungen zu speichern.

Ändern einer Weiterleitung

Das Ändern einer Alias ist genauso, als ob man eine Neue anlegen würde. Der einzige Unterschied ist, dass die Daten der Alias bereits in den Textfeldern stehen und nur geändert werden müssen.

  1. Klicken Sie den Ändern-Button in der entsprechenden Zeile.
  2. Ändern Sie den Kommentar.
  3. Sie können die Passwortfelder ignorieren (diese werden nicht benötigt).
  4. Ändern Sie die E-Mail-Adresse, an die weitergeleitet werden soll. Wenn Sie die Alias auf einen E-Mail-Account in Ihrer Domain zeigen lassen wollen, wählen Sie ihn von der »FWD»-Dropdownliste. Wenn Sie an irgendeine andere Adresse zeigen möchten, tragen Sie es in der »+ Hinzufügen Fwd»-Textbox ein.
  5. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie den Hinzufügen-Button, um die Änderungen zu speichern.

Löschen einer Weiterleitung

Falls Sie einen Alias löschen möchten, klicken Sie den Löschen-Button in der entsprechenden Zeile. Bitte beachten Sie, dass dieser Befehl nicht rückgängig gemacht werden kann.

Der catchall-Account

Der Catchall E-Mail-Account ist eine E-Mail-Adresse, in die alle E-Mails geleitet werden, für die kein Mailaccount oder keine Weiterleitung existiert.

Beispiel: Ihre Domain ist www.ihre-domain.de und als Administrator der Webseite haben Sie Ihren eigenen E-Mail-Account für diese Domain: webmaster@ihre-domain.de.

Wenn Sie diesen Account als Ihr Catchall-Konto definieren, werden alle E-Mails, an [irgendwas]@ihre-domain.de in diese Mailbox umgeleitet. Das bedeutet, dass beispielsweise E-Mails an info@ihre-domain.de zur Mailbox webmaster@ihre-domain.de zugestellt werden.

Für Privatpersonen und kleinere Firmen kann ein Catchall-Konto nützlich sein, aber für größere Firmen oder Domains mit hohem Mailaufkommen kann es u.U. mühsam sein, alle E-Mails aus einem Postfach holen zu müssen.

Falls Sie keinen Catchall E-Mail-Account eingerichtet haben, wird eine ankommende E-Mail mit falscher E-Mail-Adresse mit einer Fehlermeldung an den Absender zurückgesendet.

Was tun bei einen Loginfehler?

Sollten Sie einen Loginfehler beim Betreten des E-Mail-Bereichs erhalten, versuchen Sie das FTP-Passwort neu zu setzen und versuchen es erneut. Sollte das Problem weiterhin bestehen, kontaktieren Sie bitte den Support.

E-Mail Einrichtung mit einem E-Mail-Programm

Die Einrichtung von E-Mail-Anwendungen unterscheidet sich zwischen den einzelnen Programmen. Aber alle beinhalten die selben Basiseinstellungen:

  • Posteingangsserver: mail.your-server.de
  • Postausgangsserver: mail.your-server.de
  • Benutzername: user@ihre-domain.de
  • Passwort: Passwort ihres Accounts

Wichtige Hinweise:

  • Wir empfehlen die Verwendung von SSL bzw. TLS zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Daten. Entsprechende Optionen bieten nahezu alle E-Mailprogramme an.
  • Um Missbrauch Ihrer Mailbox auszuschließen, ist es notwendig, dass Ihr E-Mail-Client SMTP-Authentifizierung verwendet, um E-Mails verwenden zu können.
  • Der Spamfilter ist standardmäßig deaktiviert. Sie können ihn über konsoleH aktivieren.
  • Mailboxen und Alias-Adressen können Sie ebenfalls über konsoleH anlegen.
  • Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Mailbox regelmäßig abgerufen und gewartet wird, damit es nicht zu Speicherplatzüberschreitungen kommt.

Einloggen mit Webmail

Mit Webmail können Sie Ihre Mailbox online ansehen. So können Sie auch ohne einen E-Mail-Client E-Mails verfassen und versenden.

Um mit Webmail auf Ihren Account zugreifen zu können, folgen Sie diesen Anweisungen:

  1. Loggen Sie sich in Ihrer System-Administration ein.
  2. Gehen Sie auf Web-Mailbox und tragen Sie dort Ihre E-Mail-Adresse und ihr Mailbox-Passwort ein.
  3. Sie werden anschließend an Ihre Inbox weitergeleitet. Hier können Sie Ihre E-Mails verfassen und versenden.


© 2016. Hetzner Online GmbH. Alle Rechte vorbehalten.